"Das Projekt Aguablanca bedeutet für mich gelebte Solidarität. Schülerinnen und Schüler des Johanneum Gymnasiums in Herborn lernen, dass Lebensbedingungen weltweit sehr unterschiedlich sind, aber auch, dass sich daran etwas ändern lässt."
- Kristine Tromsdorf, stellvertretende Schulleiterin des Johanneum Gymnasiums

MENÜ

Volontäre

Die Weltwärts-Volontäre stellen sich vor…

Seit 2009 ist Aguablanca e.V. als Weltwärts-Entsenderorganisation durch das Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) anerkannt. Die Freiwilligen unterstützen die Schule als Assistenzlehrer im Fach Englisch und schenken den Kindern darüber hinaus mit zusätzlichen Angeboten wie Backen oder Musikprojekten ihre Aufmerksamkeit.

Auf dieser Seite werden die in der Vergangenheit nach Cali ausgereisten weltwärts-Freiwilligen vorgestellt. Wir stehen alle bis heute mit Aguablanca e.V. in Verbindung und übernehmen unterschiedliche Aufgaben im Verein. 

Finden Sie hier Näheres über die Erfahrungenen und aktuellen Aufgaben der ehemaligen  Freiwilligen heraus:

anne

adrianklaritazita

aikirabeakim